Q2WEB beim Vodafone Innovation Park 2013

15.05.2013

Mit dem heutigen Thinktank startet „Digital Markets“ – das Open Innovation Programm des Vodafone Innovation Park. Ziel des Programms ist die Entwicklung der digitalen Geschäftsmodelle von morgen. Denn das Internet erlebt seine zweite Revolution: Es wird mobil und zum Internet der Dinge. Nun geht es darum, vorhandene Technologien intelligent miteinander zu kombinieren und daraus innovative Produkte, Services und Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Dazu haben sich knapp 40 Teilnehmer von 21 Unternehmen angemeldet. Auch Q2WEB ist in diesem Jahr dabei, um mit anderen Innovationspartnern neue Ideen voranzutreiben. Der Thinktank ist ein außergewöhnliches Format für die Vernetzung der Teilnehmern untereinander und die Entwicklung neuer Ideen. In branchenübergreifenden Arbeitsgruppen werden Ideen für konkrete Innovationsprojekte in sechs Entwicklungsfeldern erarbeitet:

  • Big Data: Geschäftsmodelle, die sich durch die Auswertung und Analyse von Daten entwickeln lassen.
  • Smart Sharing: Geschäftsmodelle, die auf dem zunehmenden Bedürfnis von Konsumenten beruhen, Produkte und Gegenstände mit Hilfe moderner Informationstechnologie zu teilen.
  • Smart Maintenance: Dienstleistungen der nächsten Generation, die durch die Übermittlung von Gerätedaten an Hersteller oder Serviceunternehmen entstehen.
  • Smart Selling: Neue Vertriebswege und -konzepte durch die Verknüpfung ortsbezogener Daten und interaktiver Bedienoberflächen.
  • Smart Delivery: Neue Geschäftsmodelle, die sich durch Geräte entwickeln, die selbstständig nachbestellen.
  • Tracking and Tracing: Neue Geschäftsmodelle, die sich aus der Möglichkeit ergeben, Bewegungen von Menschen, Tieren und Gütern in Echtzeit zu verfolgen.

In den anschließenden Workshops im Rahmen der Innovation Boot Camps entstehen aus diesen Ideen Prototypen, welche im letzten Schritt mit Hilfe des Know-hows der Vodafone Innovation Park Labs zur Marktreife gebracht werden sollen.

Zurück zur Übersicht